Startseite > Marketing > Restaurant Flyer erstellen – Vorlagen, Tipps & Druckereien

Restaurant Flyer erstellen – Vorlagen, Tipps & Druckereien

Sie sind Gastronom, aber irgendwie läuft nicht alles so, wie Sie es sich wünschen? Oder Sie stellen sich einfach noch eine Steigerung der Umsätze vor? Sie planen eine Neueröffnung, haben aber Angst, dass nicht genug Leute erscheinen werden? Oder haben Sie ein spezielle Veranstaltung, von der noch nicht genügend Menschen wissen? Eine mögliche Lösung für dieses Problem ist das Verteilen von Flyern. Mit Flyern erreicht man schnell und einfach viele Personen und macht das eigene Restaurant schnell zum Gesprächsthema in der gesamten Umgebung. Wir möchten Ihnen nützliche Tipps und Tricks für einen sinvoll gestalteten, eigenen Flyer geben und Sie vom Druck bis zur Vermarktung leiten.

Wo lasse ich meinen Flyer am besten designen?

Am besten greifen Sie hierbei auf sogenannte Crowd-Sourcing Portale zurück. Diese sind im Vergleich zu gewöhnlichen Grafik-Agenturen deutlich günstiger und darüber hinaus für Sie auch noch einfacher und unkomplizierter während des gesamten Design-Vorgangs. Hier erhalten Sie, je nach Budget, von vielen kreativen Köpfen verschiedene, individuelle Vorschläge für das Design, aus denen Sie dann gezielt auswählen können, welches ihnen zu 100 Prozent zusagt. Und wenn Ihnen wider Erwartens keines der angebotenen Designs gefällt, bekommen Sie oft auch Ihr gesamtes Geld zurück!

Auch das Entwerfen von persönlichen, passenden Logos oder ähnlichem ist hier kein Problem. Die Vorschläge kommen von talentierten Neueinsteigern oder auch absoluten Profis, je nachdem, welche Kategorie Sie wählen, aber in jedem Fall wird etwas Passendes für Sie dabei sein. Im Grunde kann man sich das ganze Prinzip dieser Portale wie eine Art Designerwettbewerb vorstellen, in dem Sie zwischen allen eingegangenen Vorschlägen entscheiden, welcher gewinnt. Die Kosen hierfür können Sie selbst festlegen, sodass die Designer vorher sehen, was der zu gewinnende Preis wäre, und dann selbst entscheidet, ob er für das Geld sein Können unter Beweis stellen möchte oder eben nicht. Hierbei wird Ihr Projekt natürlich streng vertraulich behandelt und gerät nicht an die Öffentlichkeit, bevor Sie mit der Vermarktung beginnen, sodass es zu keinen Ärgernissen führen kann.Einige Portale lassen ihre Mitarbeiter sogar Vertraulichkeitsverträge unterschreiben, um ihnen dies zu garantieren.

Die Bezahlung des Designs wird bequem per Kreditkarte, PayPal, Überweisung oder Lastschrift von zu Hause aus gemacht, sodass lange Wege zur Bank ausfallen können. Außerdem bezahlen Sie natürlich nur Ihr persönliches Gewinnerdesign, und nicht jeden einzelnen der unzähligen, meist hunderten, Vorschläge. Beispiele für solche Portale, die Ihnen Ihr individuelles Design entwerfen, sind designenlassen.de, 99designs.de oder auch 12designer.com.

Günstige Flyer Vorlagen für Restaurants

Für diejenigen, die ein großes Interesse an Computern haben, gibt es auch die Möglichkeit, sich über Internetseiten wie zum Beispiel graphicriver.net, sehr kostengünstig Vorlagen für Flyer herunterzuladen, um diese dann selbst zu individualisieren. Dies ist aber wirklich nur etwas für richtige Computeraffine, die Ahnung von Grafiken haben, da das Gestalten der Flyer nicht ohne Vorkenntnisse im Designbereich zu bewältigen ist. Falls Sie sich aber trotz Ihrer vielleicht nicht sonderlich gut ausgeprägten Grafikkenntnisse für diesen Weg entscheiden wollen, ist dies natürlich auch möglich, aber es wäre zu mindestens sehr empfehlenswert jemanden zu kennen, der eine Ahnung von diesen Themen hat, und sich bereiterklärt, Sie bei diesem Vorhaben zu unterstützen.

Dieser Weg hat natürlich auch seine Vorteile. Gerade wenn Sie schon eine konkrete Idee im Kopf haben, welche Sie gerne umgesetzt haben möchten, oder  wenn Sie einfach nur selbst mal Ihre kreative Ader nutzen wollen, ist dieser Weg eine gute Wahl. Allerdings muss man sich hier auch auf den Zeitaufwand einstellen, den die Gestaltung des eigenen Flyers mit sich bringt. Für all diejenigen, die also eher Zeit- bzw. Aufwandsorientiert handeln wollen, ist es wohl passender, sich lieber für ein Crowd-Sourcing Portal zu entscheiden. Aber für alle, die etwas Zeit mitbringen und Spaß an Grafiken haben, kann es sich durchaus lohnen, das ganze selbst in die Hand zu nehmen, denn so sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt und mit etwas Geschick, können Sie die Kosten des Designs damit sogar noch verringern.

Wo können Sie Ihre Flyer drucken lassen?

Die fertigen Flyer einfach nur schnell zu Hause ausdrucken, ist keine gute Idee. Die einfachste Option hierfür sind Online-Druckereien. Diese drucken Ihren Flyer je nach Wunsch in verschiedenen Varianten. Man kann sich selbst die Form und das Material aussuchen, und dann wird die gewünschte Anzahl an Exemplaren innerhalb von oftmals nur 24 Stunden gedruckt und bereits versendet. Auch hier spricht wieder der Preis einen klaren Vorteil gegenüber einer gewöhnlichen Druckerei für die Onlinevariante aus. Außerdem gibt es hier auch eine größere Auswahl an Möglichkeiten, wie zum Beispiel die Wahlmöglichkeit zwischen Recyclingpapier, Bilderdruck, Offsetpapier und vielem mehr.

Wichtig zu beachten ist hierbei, dass ein Probedruck gemacht wird, damit Sie sich sicher sein können, dass Ihnen das Endprodukt gefällt, bevor die komplette Anzahl gedruckt wird. Auch bei der Wahl des Materials sollten sich ein paar Gedanken machen und vielleicht Ihren Designer und Grafiker nach seiner Meinung fragen, denn oftmals wissen diese ganz genau, auf welchem Papier Ihre Idee am besten zur Geltung kommt. Außerdem muss auch darauf geachtet werden, in welchem Dateienformat die Druckerei den Auftrag haben will, damit einer reibungslosen Arbeit an den Flyern nichts im Wege steht. Beispiele für Onlinedruckereien sind diedruckerei.de, saxoprint.de, wir-machen-druck.de oder flyeralarm.com.

Restaurant Flyer erfolgreich verteilen

Wenn Sie nun Ihren eigenen Flyer in der Hand haben, kommt der letzte, aber sehr wichtige Schritt: Sie müssen ihn noch unter die Leute bringen, und zwar unter möglichst viele. Hierbei sind die Möglichkeiten grenzenlos. Fragen Sie doch bei Ihrem Bäcker oder Ihrem Lieblingssupermarkt nach, ob Sie Ihrem Flyer an der Kasse hinterlegen können. Oder vielleicht auch Ihren Hausarzt? Suchen Sie nach Orten, an denen möglichst viele Menschen, vorzugsweise natürlich Personen Ihrer Zielgruppen, vorbeikommen. So können auch Seniorenheime, Sportvereine oder Jugendzentren für Sie der richtige Platz sein, um Ihre Flyer gezielt unter Leute zu bringen. Oder Sie verteilen Ihre Flyer einfach in der Fußgängerzone! Persönliche Übergabe kann sogar noch viel überzeugender sein, wenn Sie auf ein paar Grundregeln achten, wie beispielsweise ein nettes Lächeln. Wichtig ist hierbei bloß, dass das richtige Maß zwischen offener Menschlichkeit und Aufdringlichkeit gefunden werden muss, denn genervte Passanten werden sicher nicht Ihre zukünftigen Kunden sein. Oder aber Sie lassen Ihre Flyer einfach von Jobbern in Wohnvierteln in den Briefkästen verteilen, denn auf seine eigene Post wirft wirklich jeder zu mindestens einen Blick, ob er will oder nicht. Informieren Sie sich jedoch auf jeden Fall im Vorfeld über die rechtlichen Bestimmungen in Ihrer Gemeinde.

Wenn Sie diese Tipps beachten wird Ihr Restaurant schon bald in aller Munde sein, sodass eine leere Neueröffnung oder ein nicht ausgebuchtes Event in Ihrem Gastronomiebetrieb nahezu unmöglich ist!

GD Star Rating
loading...
Restaurant Flyer erstellen - Vorlagen, Tipps & Druckereien, 3.6 out of 5 based on 7 ratings

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*